Umschuldung

Umschuldung - Altkredite gewinnbringend zusammenfassen

Die Umschuldung bestehender Kredite ist ohne Zweifel zu jeder Zeit ein wichtiges Thema. In Anbetracht der aktuellen Niedrigzinsphase lohnt sich eine Kredit-Umschuldung momentan jedoch besonders. Wer bestehende Altkredite mit überteuerten Zinsen zu bedienen hat sollte aus diesem Grunde jetzt handeln.

Was versteht man unter einer Umschuldung genau?

Wenn von einer Umschuldung gesprochen wird so ist hiermit gemeint dass ein Kredit aufgenommen wird um mit diesem einen bestehenden Kreditvertrag abzulösen. Mit dem neuen Kredit wird die bestehende Restschuld des Altkredits vollständig abgelöst. Die Aufnahme eines derartigen Umschuldungskredits ist aktuell besonders interessant da die grundlegende Voraussetzung für die Sinnhaftigkeit einer Umschuldung (der neue Kredit ist günstiger als der alte) in den meisten Fällen gegeben sein sollte.

Die Aufnahme eines Umschuldungskredits ist sinnvoll wenn Sie vor mehreren Jahren einen Ratenkredit mit langer Laufzeit aufgenommen haben und die zum damaligen Zeitpunkt marktüblichen Zinsen zahlen. Oder Sie nutzen regelmäßig und in größerem Umfang den Dispositionskredit auf dem Girokonto der in nahezu allen Fällen jenseits der Zehn-Prozent-Grenze anzusiedeln ist. Auch die Umschuldung eines Immobilienkredits macht in vielen Fällen Sinn, hier sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten.

Umschuldung von Ratenkrediten – das sollten Sie wissen!

Wer einen bestehenden Ratenkredit umschulden möchte sollte zunächst die Konditionen des bestehenden Kreditvertrages genau unter die Lupe nehmen. Besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang der sog. Vorfälligkeitsentschädigung zu. Hierbei handelt es sich um einen vertraglich festgelegten Betrag welchen der Kreditnehmer an die Bank zu bezahlen hat falls er das Darlehen vorzeitig zurückzahlen möchte (was in unserem Beispiel ja der Fall ist). Dem §502 des Bürgerlichen Gesetzbuches folgend ist bei Ratenkrediten eine Vorfälligkeitsentschädigung von 1 Prozent der Restschuld statthaft. Wenn die verbleibende Vertragslaufzeit geringer als ein Jahr ist so darf die Vorfälligkeitsentschädigung maximal 0,5% der Restschuld betragen. Sie sollten also zunächst überprüfen ob der Kreditgeber (also die Bank bei welcher Sie das Darlehen aufgenommen haben) eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt oder nicht.

Des Weiteren sollte man wissen dass nicht jede Bank den Verwendungszweck Umschuldung akzeptiert. Manche Banken beschränken bei Ratenkrediten den Verwendungszweck auf Anschaffungsvorhaben. Dies stellt jedoch nicht den Regelfall dar und sollte Sie auch nicht weiter belasten. Kredit-Ohne-Schufa-Nachfrage.de erarbeitet in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnerbanken das für Ihre individuelle Ausgangssituation zinsgünstigste Angebot.

Wie viel Sie tatsächlich sparen können hängt primär von drei Faktoren ab: Von der aktuellen Restlaufzeit, vom effektiven Jahreszins des bestehenden Kredits und vom effektiven Jahreszins des neu aufzunehmenden Umschuldungskredits. Aufgrund der Tatsache dass aktuell ein konkurrenzlos niedriges Zinsniveau herrscht kann in vielen Fällen eine Ersparnis von mehreren hundert Euro pro Jahr erzielt werden.

Zusammenfassung bestehender Kredite als Sonderfall

Falls Sie mehrere kleinere (oder auch größere) Altkredite zu bedienen haben macht eine Umschuldung besonders Sinn. Hierbei wird der neue Kredit dazu verwendet alle bestehenden Kreditverträge auf einen Schlag abzulösen. Zum einen sparen Sie beträchtlich hinsichtlich der jährlich zu zahlenden Zinsen, andererseits macht die Kreditzusammenfassung die Situation für den Betroffenen deutlich übersichtlicher. Insbesondere der letzte Fakt sollte nicht unterschätzt werden da eine unübersichtliche finanzielle Situation mit zahlreichen kleineren Ratenzahlungsverträgen, Kleinkrediten etc. schnell zu einer persönlichen Lebenskrise führen kann.

Die Vorteile der Kredit-Umschuldung nochmals im Überblick

Der offensichtlichste Vorteil einer Umfinanzierung besteht darin eine Menge Geld zu sparen. Dies ist – wie bereits angemerkt – vor allem dann der Fall wenn die Zinsen zum aktuellen Zeitpunkt günstiger sind als zum Zeitpunkt der Aufnahme des Altkredits. Wer mehrere bestehende Verbindlichkeiten zu einem einzigen neuen Darlehen umschulden möchte profitiert zudem von einer aufgeräumten finanziellen Situation, die verbesserte Übersicht trägt oft beträchtlich zum persönlichen Wohlbefinden bei. Des Weiteren ist es möglich die Rahmenbedingungen des neuen Kredits zu optimieren. Dies macht besonders Sinn wenn der Altkredit zu eher suboptimalen Bedingungen abgeschlossen wurde. In diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen vor allem die Vertragslaufzeit und die Frage nach Sondertilgungen bzw. einer vorzeitigen Vertragsablösung.

Die Kosten einer möglichen Umschuldung planen

Der wichtigste Grund einen Ratenkredit umzuschulden besteht natürlich darin Geld sparen zu wollen. Aus diesem Grund sollte man die Kosten des neuen Kredits detailliert berechnen. Es versteht sich von selbst dass die Zinsbelastung aus dem neuen Darlehen geringer sein sollte als die der bestehenden Altkredite. Hier gilt es zu bedenken dass der effektive Jahreszins bei einer Vielzahl an Banken von der Bonität des Antragstellers abhängig ist. Sollte diese zum jetzigen Zeitpunkt schlechter sein als zum Zeitpunkt des Abschlusses der abzulösenden Kreditverträge kann dies dem Umschuldungsvorhaben entgegenstehen. Unabhängig vom effektiven Jahreszins sollte man jedoch auch die Kreditnebenkosten im Auge behalten (Bearbeitungs- und Abschlussgebühren etc.) welche den aufzunehmenden Umschuldungskredit ebenfalls teurer machen. Last but not least ist im Fall des Falles auch die Vorfälligkeitsentschädigung des bisherigen Kreditgebers einzuplanen.

Wann lohnt sich eine Umschuldung konkret?

Entscheidendes Argument ob sich eine Umschuldung lohnt oder nicht ist ohne Zweifel die Kostenseite. Stellt sich die Summe aus Kosten des neuen Kredits (Zinsen und Nebenkosten) und Vorfälligkeitsentschädigung geringer dar als die mit dem Altkredit verbundenen Kosten so lohnt sich das Umschuldungsvorhaben in jedem Falle. Falls Sie jedoch primär beabsichtigen die Laufzeit zu verlängern kann auch ein minimal teurerer Umschuldungskredit Sinn machen. Sie profitieren in diesem Falle von niedrigeren monatlichen Raten und Sie haben länger Zeit den Kredit zu tilgen.

Es kommt also immer auf den Einzelfall an. Kredit-Ohne-Schufa-Nachfrage.de ist Ihr kompetenter Partner für eine sinnvolle Finanzplanung und attraktive Umschuldungskredite.

Die wichtigsten Fakten zum Thema Umschuldung noch einmal auf einen Blick

  • Aktuelle Niedrigzinsphase bietet optimale Rahmenbedingungen
  • Vergleich der Kosten des Altkredits mit denen des Umschuldungskredits als Entscheidungsgrundlage
  • Vorfälligkeitsentschädigung unbedingt beachten
  • Zusammenfassung mehrerer bestehender Verbindlichkeiten bringt neue Übersicht mit sich
  • Bei gewünschter Verlängerung der Laufzeit auch minimal teurerer Umschuldungskredit interessant



Jetzt kostenlose Anfrage stellen

Kostenlose Kreditanfrage - garantiert!

Kreditanfragen Statistiken

Kreditanträge heute: 11

16.11.2017
06:25:29
Top-Zinsen